Montag, 4. November 2013

Das Paradies auf Erden erschaffen: Wer macht mit?

Das Paradies, so wie ich meine Version davon in den Posts unten beschreibe, können wir hier auf der Erde verwirklichen - JETZT

Die einfachste Variante, dies in wenigen Jahren zu schaffen, sehe ich im Aufbau eines Paradiesdorfes zusammen mit Gleichgesinnten.

Ich sehe ein Dorf in einer unbesiedelten oder nur sehr schwach besiedelten Gegend in einem Land, wo der Boden noch erschwinglich ist, welches politisch tolerant ist und wo man das ganze Jahr durch pflanzen und ernten kann.

Das Dorf soll weitgehendst unabhängig sein - möglichst viele Kreisläufe geschlossen. Bepflanzt und bebaut wird die Umgebung -wo immer möglich und sinnvoll - nach Muster der Permakultur.

Je mehr interessierte Menschen mitmachen, desto mehr Dienstleistungen können im Dorf selbst angeboten werden und je unabhängiger das Dorf von Material und Dienstleistungen ausserhalb ist, desto mehr Freizeit steht allen Dorfbewohnern zur Verfügung, weil nur die Gemeinschaft selbst von allen geleisteten Arbeiten direkt profitiert, keine langen Wege zurückgelegt werden müssen, die Qualität aller Produkte sehr gut ist und die Produkte entsprechend langlebig sind und weil sämtlicher Administrationsaufwand wegfällt.
Alle Arbeiten werden mit Freude ausgeführt, es gibt keine festen Arbeitszeiten und jede(r) kann helfen, wo es gerade Spass macht.
Es wird viel Zeit für Gespräche, Sport, Spiel und für eine Perfektionierung unserer Vision bleiben und natürlich auch, um einfach das geschaffene Paradies zu geniessen.

Ich schliesse mich gerne einem derartigen Projekt an, wenn es mit meinen Ideen weitgehend übereinstimmt. Ich bin auch bereit, zusammen mit Gleichgesinnten etwas neu aufzubauen.

Wer hat Lust mitzumachen, sei es von Beginn weg mit dem Aufbau, oder auch erst später, wenn die Grundstrukturen schon stehen? Bitte melde Dich absolut unverbindlich bei mir mit dem Kontaktformular (rechts oben) und schreibe, welche Fähigkeiten Du mitbringst, was Du gerne machen würdest, welche Voraussetzungen für Dich wichtig sind, um dabei zu sein und was Dir sonst noch dazu einfällt.

Ich sehe Uruguay als möglichen Standort für ein derartiges Dorf. Ein in Uruguay schon bestehendes Projekt, das noch nach einem geeigneten Landstück sucht, findest Du unter www.thenanduproject.com Ich könnte mir vorstellen, eventuell dort mitzumachen.

Eigenschaften, die ich fürs Mitmachen als vorteilhaft erachte, sind

- offene, ehrliche Kommunikation
- die Bereitschaft, auch andere Meinungen zu respektieren
- ökologisches Denken und verantwortungsbewusster Umgang mit unserer Erde und iheren Ressourcen
- Freude an der Natur
- Freude am gemeinsamen Arbeiten - auch Einzelgänger sind willkommen, so lange sie am selben Strick ziehen wie alle andern
- Offenheit gegenüber Neuem
- der Wille, auch mal etwas für Andere zu machen
- Toleranz
- Die Bereitschaft, an sich selbst zu arbeiten


Gerne lese ich Kommentare, Ergänzungen und Antworten.

Ich freue mich auf unser neues Paradiesdorf!

Dani




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen